Logo
Tulpen Stiefmuetterchen Waterperry Herrenhaeuser Gelbe Blume

Ein Privy Garden in Hampton Court Palace

(von Bernd Langner) Nummer des Fotos: 573

Die formalen Privy Gardens in Hampton Court Palace

(von Bernd Langner) Nummer des Fotos: 574

Dahlien als Beetbegrenzung in Hampton Court Palace

(von Bernd Langner) Nummer des Fotos: 575

Staudenbeet in Hampton Court palce

(von Bernd Langner) Nummer des Fotos: 577

Staudenbeet in Hampton Court palce

(von Bernd Langner) Nummer des Fotos: 578

Rosengarten am Eingang zu den GärtendesHampton Court Palace

(von Bernd Langner) Nummer des Fotos: 582

Schönes Arrangement im Garten von Hampton Court Palace

(von Bernd Langner) Nummer des Fotos: 583

Stauden an den Tiltyards Mauern in Hampton Court Palace

(von Bernd Langner) Nummer des Fotos: 584

Blumenbeete in Hampton Court Palace

(von Bernd Langner) Nummer des Fotos: 585

Schön geschnittene Eiben in Hampton Court Palace

(von Bernd Langner) Nummer des Fotos: 587

Blumenbeet in Hampton Court Palace

(von Bernd Langner) Nummer des Fotos: 588

Hampton Court Gardens (Nr.194)
Ort des Parkes: London    Größe:26 ha Ich war auch da und möchte diesen Park bewerten
zur Webseite des Parks
1 Bewertungen ansehen
Park/Garten in google Maps anzeigen 

Beschreibung: Die ersten Gärten rund um den Hampton Court Palace wurden schon um 1530 als „Privy Gardens“ angelegte, die heutige Form dieser Gärten entstand um 1702. Um 1768 wurde dann von „Capability“ Brown ein Wingert angelegt, der heute noch Trauben t ....ganze Beschreibung einblenden

Beschreibung Hampton Court Gardens:
Die ersten Gärten rund um den Hampton Court Palace wurden schon um 1530 als „Privy Gardens“ angelegte, die heutige Form dieser Gärten entstand um 1702. Um 1768 wurde dann von „Capability“ Brown ein Wingert angelegt, der heute noch Trauben trägt, die hier auch verkauft werden. Es ist der älteste Weingarten der Welt. Das Gelände mit seinem 26 ha formalen Gärten und 304 ha Landschaftsgarten ist eine wahre Blütenprcht und ein wunderschönes Beispiel für englische, formale Gartenkunst mit schön geschnittenen Buchsbaum und Eiben Strukturen oder die geometrische Anordnung der Beete in den „Privy Gardens“. Entlang der alten Ziegelmauern – den Titltyard walls sind schöne Stauden gepflanzt, die einen Kontrast zu den geometirischen Formen in den anderen Gärten bilden. Etwas abseits befindet ein ca. 1000 qm großer Irrgarten (Maze) aus Eiben, der bereits um 1690 angelegt wurde. Die Hampton Court sind eine eigene Reise wert, auch wenn man sich für den imposanten Palast von Heinrich den VIII. weniger interessiert.


Beschreibung ausblenden
;
Impressum/Kontakt
Eigene Anzeige

Das schönste Geschenk
für Fotografen, Maler und Zeichner
Logo Artday
Der art&day - Kalender
und Bilderrahmen
für eigene Fotos
im zeitlosen Naturholzrahmen
immer mit edlem Passepartout


Die Innovation:
rasend schneller Austausch von Bild und/oder Kalendarium

Mehr Infos unter:
www.art-and-day.de

So funktioniert es ...
Kalender